Whitelist Canonical in TYPO3

­ Der canonical in TYPO3 9.5

Für die Suchmaschinen-Optimierung ist der Canonical-Tag schon seit vielen Jahren ein notwendiges Tool. Mit der integrierten SEO-Erweiterung von TYPO3 in der Version 9.5 soll das CMS neben dem Canonical mit Features wie einer XML-Sitemap, automatischen hreflang-Tags und erweiterten Meta-Daten punkten. 

Doch wie gut funktioniert das Ganze in der Praxis?

Das Problem

Ist der Canonical-Tag einer Seite in TYPO3 nicht über das Backend mit einer statischen URL hinterlegt, werden schlichtweg nahezu alle Parameter der aufgerufenen URL gutmütig im Canonical übernommen. Es werden zwar wenige einzelne Parameter ignoriert, welche für den Aufbau des cHash ausgeschlosen wurden, dennoch ist dieses Ergebniss in der Regel für ein solides SEO-Konzept bei Weitem nicht ausreichend.

Neben allen "Fantasie-Parameter" die ein User in der URL beliebig hinterlegen kann, erhält der Canonical ebenso sämtliche Parameter unterschiedlicher TYPO3 Erweiterungen. So kommen beispielsweise über die integrierte Formular-Erweiterung Parameter wie "tx_form_formframework[action]=perform&tx_form_formframework[controller]=FormFrontend" hinzu, welche aus Sicht der Suchmaschinen schnell zu "Duplicate Content" führen können.

Auch wenn TYPO3 mit einer integrierten SEO-Erweiterung sicherlich Schritte in die richitge Richtung gehen möchte, lässt sich in der aktuellen Version eine saubere und klare URL-Struktur für die Suchmaschinen definitiv nicht abbilden.

Die Lösung

Der Gadanke hierbei ist es prinzipiell keinen Parameter in den Canonical-Tag zu übernehmen, sofern dieser nicht explizit konfiguriert wurde.

Dies erfordert zwar tieferes technisches Verständnis für die verwendeten Parametern, führt gleichzeitg aber auch zum einzig sinnvollen Ergebnis für diesen Tag. In der Praxis kann man hier meist von rund fünf Parameter sprechen, die man bei kleineren TYPO3 Websites überhaupt konfigurieren muss.

Das Ergebnis ist eine kontrollierte Bündelung von URL's auf entsprechend kanonische "Hauptseiten" und eine Vermeidung von Duplicate Content.

Die Umsetzung

Diese Funktionalität wurde von den zeroseven design studios bereits an TYPO3 eingereicht, wird allerdings frühestens in Version 10 erscheinen. Um eine Whitelist für den Canonical schon heute in der Version 9.5 nutzen zu können, kann der SignalSlot "beforeGeneratingCanonical" in der Klasse "\TYPO3\CMS\Seo\Canonical\CanonicalGenerator" genutzt werden.

ext_localconf.php

CanonicalGenerator.php

Download

Für die oben gezeigt Code-Snippets gibt es hier kleine Erweiterung zum Download.

Im Herzen Süddeutsch. Im Handeln Weltoffen.

Kontakt aufnehmen