Arbeiten im Coworkingspace

Die Gestaltung von flexiblen und variablen Arbeitsplätzen bietet uns heute die Möglichkeit, unabhängig von einem festen Ort zu arbeiten, sofern wir nicht an Maschinen oder Produktionen gebunden sind. Wir aus der kreativen Branche können mit unseren Laptops an vielen Orten arbeiten. Eine wichtige Voraussetzung ist hier der Zugang zum Internet.  

Die variablen und flexiblen Coworking Spaces sind Arbeitsplätze, die kurzfristig angemietet werden können. Berlin bietet eine große Auswahl an diesen flexiblen Arbeitsplätzen. 

In meinem Berlin-Aufenthalt hatte ich die Gelegenheit genutzt und mir einen Coworking Arbeitsplatz angemietet. Im Axel Springer Verlag in der Markgrafenstraße 19 A findet sich „The Earlybird Berlin“ ein tolles Ambiente für einen Coworking Space. Es war eine tolle Erfahrung, hier drei Tage zu arbeiten.

 

Der Zutritt zum Earlybird erfolgt über den Haupteingang des Axel Springer Verlags. Über eine Sicherheitsschleuse musste ich mich, ähnlich wie beim Checkin am Flughafen, erst einmal outen. 
Das Earlybird - der Coworking Space - ist ein Bestandteil innerhalb des Axel Springer Firmenkomplexes. Hier befinden sich neben den variablen Arbeitsplätzen eine TV- und Videoproduktion, Deli Eat & Drink für einen schnellen Snack oder Café, eine Variable Box für agiles Arbeiten und Design Thinking Workshops, im Zentrum des Gebäudes befindet sich die „MITTEL Bar“ ein Restaurant mit Bar und noch einige weitere innovative Räumlichkeiten. 
Der Axel Springerverlag hat bei mir einen bleibenden und innovativen Eindruck hinterlassen. Der Verlag scheint als Arbeitgeber und Unternehmen wirklich am Puls der Zeit zu sein und eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Im Herzen Süddeutsch. Im Handeln Weltoffen.

Kontakt aufnehmen